Modelleisenbahnanlage

Verlegen der Gleise

Als Gleismaterial haben wir uns für das Märklin Kunststoffgleis entschieden. Ein Gleis mit Mittelleiter musste her, um die Isolierungen wirklichkeitsgetreu realisieren zu können und das K-Gleis mit elektrisch voneinander getrennten Aussenschienen eignet sich dafür am besten.
Am 17. Juli 2010 war es soweit und wir legten erstmals Gleise im Bereich des Schattenbahnhofs aus.


Kai Kundert legte die ersten Gleise aus.


Gleismonteur Kai Kundert! Um später Entgleisungen zu vermeiden, muss das
Verlegen der Gleise von Beginn weg mit äusserster Sorgfalt erfolgen.


Die Flexgleise mussten teilweise gekürzt werden. Christian Barmettler
erledigte dies mit einer kleinen Metallsäge.


Für die Halteabschnitte musste der Mittelleiter an den betreffenden Stellen
unterbrochen werden. Kai Kundert beim Kontrollieren der Trennstellen mit
dem Ohmmeter.


Als erster Zug auf den Gleisen unserer Modellbahnanlage ging eine Re 4/4 II
mit einem Pullmannwagen in die Geschichte ein.


Daumen hoch: der Schattenbahnhof ist so gut wie fertig!


Nun lag der Schattenbahnhof wieder an seinem vorbestimmten Platz.

weiter zum Bau der Gleiswendel