Projektwoche Erlebnisbahnhof mit einer Primarschule

Im Herbst 2010 konnten wir dank unserem Aktivmitglied Andreas Widmer mit einer Primarschule aus Unterkulm eine Projektwoche mit dem Thema "Erlebnisbahnhof" organisieren. Das Interesse der Schüler an der alten Eisenbahntechnik war erfreulich gross.

(Um eine grössere Version der Fotos zu sehen, klicken Sie auf das Bild.)


Für einmal steht Museumsleiter Beat Hürzeler (links) nicht im Erlebnisbahnhof,
sondern in einem Schulzimmer. Aktivmitglied Andreas Widmer (rechts) hingegen kennt
diese Situation zu Genüge: er war vor seiner Pensionierung Lehrer!



Museumsleiter Beat Hürzeler erklärt den Schülern Signal- und
Stellwerkstechnik bei der Eisenbahn.



Die Primarschüler erreichen zusammen mit Andreas Widmer den Erlebnisbahnhof und
werden von Beat Hürzeler und Kai Kundert begrüsst.


Gruppenfoto mit Andreas Widmer und den Schülern vor der Stellwerkskabine des
Bahnhofs Brittnau-Wikon.


Museumsleiter Beat Hürzeler zeigt den Kindern Fotos aus dem Eisenbahnalltag
vergangener Zeiten.


Der Museumsleiter erklärt den Schülern das Stationsstellwerk von
Brittnau-Wikon.




Im Stationsbüro tauchen die Kinder in eine längst vergangene Zeit ein:
Das Telefon hat eine Wählscheibe, die Schreibmaschine mechanische Tasten...


Fasziniert betrachten die Schüler die alte Teschnik des Pautzedruckers,
mit welchem sich noch heute wunderschöne Kartonbillette drucken lassen.


Beat Hürzeler erklärt die Funktionsweise des Pautzedruckers.


Im Güterschuppen stossen die Kinder auf das mechanische Stellwerk von
Nottwil und auf Aktivmitglied Kai Kundert.


Im Hüttchen des Wärterstellwerks Sursee wird noch auf grossväterliche
Weise geheizt.


Abfahrt! Aktivmitglied Andreas Widmer fertigt als Bahnhofvorstand Sursee den Zug ab.