Modelleisenbahnanlage

Steuerung der Weichen und Signale

Um die Modellweichen und die Modellsignale des Bahnhofs Sursee mit dem Wärterstellwerk bedienen zu können, wurden einige Anpassungen daran nötig. Über jedem Weichenhebel befindet sich ein Kasten, in welchem sich ein Relais und einige mechanische Schalter befinden. Hier bauten wir, basierend auf dem vorhandenen System, zwei weitere Schaltkontakte ein, von welchen jeweils einer in jeder Endlage des Hebels anspricht und elektrischen Kontakt herstellt. Die Märklin-Weichen haben eine Endabschaltung, von welcher wir Gebrauch machen und sie mit Dauerspannung anspeisen. Dafür konnten wir auf aufwändige Elektronik verzichten. Trotzdem war der Aufwand alles andere als gering: Von jedem dieser Kästen über den Weichenhebeln mussten wir zwei Kabel zu der entsprechenden Modellweiche verlegen.


Als erstes entnahmen wir die Abdeckungen der Kästen.


Christian Barmettler beim Anschliessen der Kabel.


Die zusätzlich montierten Kabel sind neben den grauen bestehenden Kabeln
deutlich zu erkennen.

Die Modellsignale steuern wir über Relais an, welche wiederum von den originalen Relais im Relaisraum geschaltet werden, die auch die Signale auf dem bestehenden Gleisbild ansteuern. Diese Relais haben wir in einem ehemaligen Kleiderschrank untergebracht. Hier befindet sich die Schnittstelle zwischen Originalstellwerk und Modellbahnanlage. So sind hier auch kleine elektronische Schaltungen untergebracht, die wir für die Isolierungen brauchen. Da die kleinen Achsen leichter Modellbahnwagen weniger zuverlässig elektrischen Kontakt gewährleisten als echte Achsen des Vorbilds, mussten wir zugunsten einer einwandfreien Funktion der Isolierungen eine Hilfsschaltung entwickeln mit je einem Zusatzrelais und einem Elektrolytkondensator pro Isolierung, welche dafür sorgt, dass kurze Kontaktschwierigkeiten überbrückt werden und die Isolierungslämpchen nicht zu flackern beginnen.


Die Schaltzentrale unserer Modellbahnanlage.
Links die Schnittstellen zwischen Relaisraum/
Stellwerk und Modellbahnanlage, in der Mitte
oben die elektronischen Schaltungen für die
Isolierungen und darunter die Relais für
die Modellsignale. Relais dieser Bauart standen
früher übrigens in Personenwagen im
Einsatz.


Einfahrtsignal in den Bahnhof Sursee aus Nottwil.
Noch steht es etwas schief...

weiter zum Bahnhof Sursee